Neben den oben genannten Veranstaltungsorten dienten bei den aufeinanderfolgenden Festivals auch die folgenden Lokalitäten: der Vulkan von Cuervo, der Berg von Tahíche, Strand von Reducto, die Kirche San Ginés von Arrecife, die Zisterne von Tahíche, das Kloster von San Francisco in Teguise und das Schloss von San José - Museo de Arte Contemporánea - Museum für zeitgenössische Kunst (MIAC).